Bergischer Zahnärzteverein

25. Oktober 2014

Dr. Gernot Mörig, Düsseldorf

Dr. Gernot Mörig
Dr. Gernot Mörig

Das Tissue Master Concept nach S. Neumeyer
„Extraktion und Erhalt des bukkalen Knochens ohne Fremdmaterialien – ein echter Paradigmenwechsel“
Seminar

Samstag, 25.10.2014

In diesem Seminar werden zwei große Themenkomplexe klinisch relevant vorgestellt:

  • Eine chirurgische Kronenverlängerung ist obsolet, da besonders im ästhetisch relevanten Bereich (Papillenerhalt? cervicaler Gingivaverlauf in Relation zum Nachbarzahn ....) systemimmanent zu große Einbußen zu verzeichnen sind. Mittels gezielter Extrusionstechnik können selbst auf Knochenniveau frakturierte Zähne noch gerettet und mit einer Krone langfristig neu versorgt werden.
  • Sollte ein Zahn bzw. eine Wurzel definitiv nicht mehr zu erhalten sein, so wird eine Therapie vorgestellt, wie komplett ohne körperfremde Materialien der Einfall der bukkalen Knochenwand verhindert wird. Darüber hinaus wird gezeigt, wie durch Anregung der körpereigenen Kompetenz neuer Knochen hinzu gewonnen wird, so dass selbst bei ursprünglich sehr massiven Defekten (mit Restknochen von wenigen Millimetern) Implantate inseriert werden können. Es wird auch dargestellt, wie selbst bei akuter Entzündung mit Pusaustritt ohne Antibiotikagabe Schmerz- und Entzündungsfreiheit erreicht und später erfolgreich implantiert werden kann.

Diese Methode nach Dr. Stefan Neumeyer bedeutet:

  • deutliche geringere Kosten
  • Heilung ohne Antibiotika
  • Knochenerhalt und –gewinn ohne körperfremde Materialien
  • Nutzung der biologischen Kompetenz des Patienten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren