Bergischer Zahnärzteverein

18. Februar 2006

Prof. Dr. Peter Eickholz, Uni Frankfurt/Main

Prof. Dr. Peter Eickholz
Prof. Dr. Peter Eickholz

Parodontitis rechtzeitig erkennen und behandeln - ein Basiskonzept für die Praxis
Vorlesung mit Diskussion

Samstag, 18.02.2006 - 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr


Downloads:
- Alle Folien als pdf-Download [1.862 KB]
- Parodontitisrisikoabschätzung als pdf-Download [46 KB]

Zum Inhalt:

  • Wie kann systematische Parodontitistherapie nach international anerkannten Standards in der Praxis entsprechend den gültigen PAR-Richtlinien umgesetzt werden?
  • Wie kann Parodontitis rechtzeitig erkannt (Periodontal Screening Index), zutreffend klassifiziert (Aktuelle Nomenklatur) und effektiv therapiert werden (konservative, chirurgische und unterstützende Parodontitistherapie)?
  • Lässt sich systematische PAR-Therapie nach den aktuellen Richtlinien überhaupt ökonomisch tragfähig realisieren?
  • Welche Therapiemaßnahme ist noch und welche nicht mehr vertragszahnärztliche Leistung?
  • Das Seminar versucht Antworten auf diese Fragen zu geben und stellt ein praktisches Konzept vor.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren